Trockenfrüchte

Trockenfrucht ist getrocknetes Obst mit einer Restfeuchtigkeit von etwa 20%.

Reife Früchte werden je nach Größe ganz oder in Scheiben geschnitten langsam bei geringer Wärmezufuhr getrocknet. Durch das Dörren verlieren die Früchte an Feuchtigkeit und ihr Zuckergehalt steigt an, was sie längere Zeit haltbar macht. Um die Farbe der getrockneten Früchte zu erhalten und um Fäulnis vorzubeugen, wird industriell hergestelltes Trockenobst häufig vor dem Verpacken geschwefelt.

Trockenfrüchte sind reich an Vitaminen und wichtigen Mineralstoffen z.B. Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium und Eisen. Sie enthalten große Mengen an Kohlenhydraten (Fruchtzucker, Traubenzucker) und Ballaststoffen.


Trockenfrüchte:
Aloe Vera
Ananas
Äpfel
Aprikosen
Bananen
Berberitzen
Birnen
Blaubeeren
Cranberries
Datteln
Erdbeeren
Feigen
Fruchtchips
gehackte Trockenfrüchte
Guayen
Himbeeren
Ingwer, kandiert
Jackfruit
Kapstachelbeeren
Kiwi
Korinthen
Kumquats
Limonen
Maulbeeren
Mango
Melonen
Mischobst
Orangen
Papaya
Pfirsiche
Pflaumen
Sauer-/Süßkirschen
Sharonfrucht
Sultanas
Tomaten
Weinbeeren

 

Sortimentliste 2009